Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Onlineshops der Sports-4you GmbH
Stand 05.01.2016

§1 - Allgemeines
(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftbeziehungen zwischen der Sports-4you GmbH (nachfolgend „wir“) und dem Kunden über den Onlineshop. Die AGB gelten ergänzend zu den individuell getroffenen Vereinbarungen. Die AGB haben Vorrang vor allen Bedingungen des Kunden. Diese werden auch ohne unseren ausdrücklichen Widerspruch nicht Vertragsbestandteil.
(2) Für die Bestellung über den Onlineshop hat sich der Kunde auf unserer Seite zu registrieren und einen Benutzernamen sowie Passwort für den Zugang zu seinen Daten zu wählen. Der Kunde verpflichtet sich, alle notwendigen Daten zur Bestellung und Lieferung wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben, sowie auf einem aktuellen Stand zu halten. Der Kunde ist für die Sicherheit seines Passwortes verantwortlich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Für entstandene Schäden auf Grund nicht wahrheitsgemäß gemachter Angaben oder Weitergabe des Passwortes haftet ausschließlich der Kunde.

§ 2 – Vertragsschluss
(1) Unsere Angebote im Onlineshop stellen ein unverbindliches Kaufangebot an den Kunden dar, die angebotenen Waren im Online-Shop zu bestellen.
(2) Durch eine Bestellung des gewünschten Artikels im Online-Shop, gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot auf Abschluss eines Kaufvertrages an uns ab.
(3) Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir das Kaufangebot durch Übersendung einer Email (Bestelleingangsbestätigung) oder einer sonstigen schriftlichen Bestätigung annehmen.
(4) Die Bestellung ist auf eine haushaltsübliche Menge beschränkt. Soweit der Kunde größere Mengen bestellen möchte, kann er sich mit dem Kundencenter in Verbindung setzen.

§ 3 - Preise
(1) Alle Preisangaben sind freibleibend und unverbindlich. Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich die Preise (Irrtum und Druckfehler vorbehalten) auf die jeweils abgebildeten Waren gemäß Beschreibung. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Bruttoendpreise in EUR inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer von derzeit 19%.
(2) Kosten für Versand und Verpackung sind nicht Bestandteil dieser Verkaufspreise, werden zusätzlich ausgewiesen und berechnet.

§ 4 - Lieferbedingungen
(1) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
(2) Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Im Falle der Nichtverfügbarkeit sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Wir versuchen, dem Kunden ein adäquates Alternativprodukt anzubieten. In jedem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines Produkts informiert. Gegebenfalls bereits gezahlte Gegenleistungen des Kunden werden zurückerstattet.
(3) Die Lieferzeiten betragen ca. 5 Tage nach Zahlungseingang, sind jedoch ohne besondere schriftliche Vereinbarung unverbindlich.
(4) Die Lieferfrist verlängert sich bei Ereignissen höherer Gewalt, soweit diese nicht in unserem Einflussbereich oder dem des Kunden liegen.
(5) Werden mehrere Waren bestellt, sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Die Versandkosten fallen jedoch nur einmal pro Bestellung an.

§ 5- Versandkosten
(1) Die zusätzlichen Kosten für Verpackung und Versand werden dem Kunden in Form einer Pauschale gesondert in Rechnung gestellt. Die aktuelle Höhe dieser Pauschale entnehmen Sie bitte der Website bzw. unseren Angaben bei der jeweiligen Bestellung.
(2) Eine Lieferung ist grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands möglich. Bei Lieferungen außerhalb der EU kann sich der Kunde über den Kundencenter an uns wenden. Evtl. anfallende Zollgebühren gehen zu Lasten des Kunden. Wir haben keinen Einfluss auf diese Gebühren und deren Höhe.


§ 6 - Zahlung
(1) Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Vorauskasse (Überweisung) und Paypal.
(2) Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung durch Überweisung auf das angegebene Konto zu bezahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug.

___________________________________________________________________

§ 7 - Widerrufsrecht

(1) Das nachfolgende Widerrufsrecht richtet sich an Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Es besteht nicht, wenn die von Ihnen georderte Ware für Ihre eigene gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit verwendet werden soll und Sie dadurch dem Unternehmerbegriff des § 14 BGB unterfallen.

(2) Widerrufsbelehrung gemäß § 355 Abs. 2 BGB - Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (also z.B. durch Brief, Fax oder eMail) oder durch Rücksendung der Sache an uns widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Zeitpunkt, zu dem diese Belehrung in Textform mitgeteilt worden ist, nicht jedoch vor dem Tag des Eingangs der Warenlieferung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf bzw. Warenrücksendung sind zu richten an:

Sports 4 You GmbH
Hauptstrasse 24
83313 Siegsdorf
Fax: +49 86 62 - 66 31 97
Email: info [at] sports-4you.com

Das Widerrufsrecht besteht entsprechend § 312d Abs. 4 BGB unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

(3) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht wurde, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.


Ende der Widerrufsbelehrung
___________________________________________________________________

§ 8 – Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 9 - Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind oder uns nicht bestritten werden. Außerdem ist der Kunde zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 10 – Gewährleistung
(1) Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamiert der Kunde bitte solche Fehler sofort uns gegenüber. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Kunden keine Konsequenzen. Etwas anderes gilt nur für Unternehmer, denen eine Rügepflicht gemäß den gesetzlichen Bestimmungen obliegt.
(2) Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach der Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung (Mangelbeseitigung oder Neulieferung) sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.
(3) Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre ab Lieferung der Ware. Nur für Unternehmer: Falls die gelieferte Ware nicht für private Nutzung, sondern für gewerbliche oder selbstständige Tätigkeit gekauft wird, kann der Unternehmer seine gesetzlichen Mängelansprüche nur bis zum Ablauf von einem Jahr nach Lieferung der Ware geltend machen.


§ 12- Haftung
(1) Wir haften nur für Schäden, die wir oder unsere Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche auf Schadensersatz aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Eine uns gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung - insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung - bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt.
(2) Im Rahmen des Gebrauchtmarktes machen wir uns die von den Kunden eingestellten Angebote und Inhalte ausdrücklich nicht zu eigen. Es handelt sich um Drittangebote, deren Abwicklung ohne unsere Beteiligung stattfindet. Als Diensteanbieter sind wir nur für eigene Informationen, die wir zur Nutzung bereithalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind als Diensteanbieter nicht verpflichtet, die von Kunden übermittelten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen sowie die Anwendung der §§ 8-10 TMG bleiben auch im Falle der Nichtverantwortlichkeit davon unberührt.

§ 13 –Schlussbestimmungen
(1) Alle von diese allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Vereinbarungen, die zwischen Kunden und uns getroffen werden, bedürfen der Schriftform.
(2) Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen. Soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist unser Geschäftssitz ausschließlicher Gerichtsstand.
(3) Sollte eine Bestimmung in diesen Bedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Abstimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Eine unwirksame Klausel ist durch ergänzende Auslegung nach Möglichkeit durch eine gesetzliche Regelung zu ersetzen, die deren Zweck möglichst nahe kommt.


Kontaktinformationen

Sports 4 You GmbH
Hauptstrasse 24
83313 Siegsdorf

Telefon: +49 86 62 - 66 31 95
Telefax: +49 86 62 - 66 31 97

E-Mail: info [at] sports-4you.com
Internet: www.sports-4you.com

Zurück